FC Förderkader Rene Schneider – FC Schönberg 95 2:3 (0:1)

Die ereignisarme erste Halbzeit endete mit einer knappen Führung der Gäste. Andy Gomig hatte in der 11. Minute von der linken Seite eine Flanke in den Strafraum geschlagen und Jelto Reuter stellte daraufhin seine Torjägerqualitäten erneut unter Beweis. Gegen Furkan Kalfa klärte Philip Fleischer per Fußabwehr und bei einem Freistoß von Felix Kaben bewahrte das Aluminium die Rostocker vor einem größeren Rückstand. Leider musste Finn Burmeister nach einer knappen halben Stunde verletzungsbedingt ausscheiden. Für ihn kam Tom Schulz, der ab sofort wieder für die Maurine-Kicker spielen wird.
Der zweite Durchgang begann mit einer guten Möglichkeit für den FC Förderkader, aber Jacob Grabow verfehlte das Tor aus spitzem Winkel. Es folgte die bis dahin stärkste Phase der Nordwestmecklenburger. Die Chancen für eine Vorentscheidung waren in Qualität und Anzahl ausreichend vorhanden, sie wurden nur nicht genutzt. Ganz im Gegenteil: Erik Langschwager bekam auf der Gegenseite nicht konsequent genug Druck und schon war’s passiert. Wenig später hatte Kevin-Raik Gerullis sogar die Führung für die Platzherren auf dem Fuß, doch die Kugel trudelte ins Aus. Die reichlich turbulente Schlussphase war dann nichts für schwache Nerven. Zunächst versenkte Jelto Reuter eine Flanke per Hechtkopfball zur erneuten Führung der Schönberger. Die Maßvorlage dafür kam natürlich von Andy Gomig. Doch als die Grün-Weißen nach einer Ecke den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachten, nutzte Niklas Kern dies mit dem Ablauf der regulären Spielzeit zum 2:2. Dass am Ende dennoch der FC Schönberg 95 jubelte, lag ein einer von Thomas Aldermann perfekt  geschlagenen Ecke und einem von Furkan Kalfa ebenso perfekt ausgeführten Kopfball.

Statistik

FC Schönberg 95: Jan Pekrun, Simon Leu, Erik Schameitke, Jannes Kanzog, Jelto Focke Reuter, Furkan Kalfa, Andreas Gomig, Felix Kaben (78. Thomas Aldermann), Finn Lukas Burmeister (28. Tom Schulz), Marcel Nagel, Eik Schewe (90.+2 Marvin Miltzow)

FC Förderkader Rene Schneider: Philip Fleischer, Bjarne Böhm, Marcel Jankowski, Niklas Kern, Jacob Grabow, Ron Tarra (57. Erik Langschwager), Jonah Grest (57. Niklas Birk Haas), Leander Fritzsche (73. Roald Kersten), Kevin-Raik Gerullis, Luca Valentin Lüth, Oliver Behn

Tore: 0:1 Jelto Focke Reuter (11.), 1:1 Erik Langschwager (61.), 1:2 Jelto Focke Reuter (83.), 2:2 Niklas Kern (90.), 2:3 Furkan Kalfa (90.+2)

Gelbe Karten: Felix Kaben (59., Foulspiel), Marcel Nagel (78., Unsportlichkeit), Jelto Focke Reuter (90.+3, Unsportlichkeit) – Roald Kersten (77., Foulspiel)

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Rico Zander (Reddelich)

Schiedsrichterassistenten: Jens Scheffler und Alexander Bohn

 

Stimmen zum Spiel

Video

 

Das komplette Spiel auf Sporttotal.tv

0:47:17 Beginn 1. Halbzeit
0:57:30 0:1 Jelto Focke Reuter (11.)
1:51:21 Beginn 2. Halbzeit
2:07:00 1:1 Erik Langschwager (61.)
2:28:35 1:2 Jelto Focke Reuter (83.)
2:36:00 2:2 Niklas Kern (90.)
2:37:30 2:3 Furkan Kalfa (90.+2)