Zusammenfassung

SpVgg Cambs-Leezen Traktor – FC Schönberg 95 0:4 (0:0)

Von Offensivambitionen der Gastgeber war vor der Pause rein gar nichts zu spüren. Verteidigung mit Mann und Maus hieß die Devise, aber darin waren die Cambs-Leezener richtig gut. So gut, dass der Tabellenführer zunächst absolut keine Mittel dagegen fand. Letztlich rannte Schönberg 45 lang immer wieder an – und lief sich dabei auch immer wieder fest. Das System „Mit dem Kopf durch die Abwehrwand“ zeigte keinerlei Wirkung und weil Timo Poch kurz vor dem Pausenpfiff nach einer Ecke nur den Pfosten traf, ging es torlos in die Kabinen.
Der zweite Durchgang sah die Maurine-Kicker mit deutlich mehr Tempo auf dem Platz und schon wurde es aus Sicht der Nordwestmecklenburger ein wenig besser. Als Türöffner musste dann allerdings ein Eigentor herhalten. Thomas Aldermann saß Dennis Hagemeister im Nacken, so dass dessen Kopfballrückgabe auf seinen Torwart Christoph Woelk komplett misslang und sich in hohem Bogen unter die Latte senkte. Damit mussten die Platzherren dann auch mal raus aus der eigenen Hälfte, was der bis dahin wenig ansehnlichen Partie gut tat. Schönberg bekam mehr Raum und wussten diesen zu nutzen. Marcel Meier servierte die Kugel dem gerade eingewechselten Marcel Behm genau auf den Kopf und dessen 0:2 war sicher die Vorentscheidung. Mit umgekehrten Rollen – Marcel Behm als Vorbereiter und Marcel Meier als Vollstrecker – legten die Grün-Weißen nach und in der letzten Spielminute machte erneut Marcel Behm aus einer Ecke im zweiten Anlauf das 0:4. Der erste Versuch, ein Kopfball, wurde geblockt, aber den zweiten Versuch nagelte Marcel Behm unter die Latte.
„Der Auswärtssieg war unsere Hausaufgabe“, blickte Kapitän Erik Schameitke nach dem Abpfiff auf die Partie zurück. „In der ersten Halbzeit taten wir uns sehr schwer, da ist uns nicht so viel eingefallen. In der zweiten Halbzeit haben wir uns nochmal geordnet, sind rausgekommen und hatten eine ganz andere Körpersprache. Ab nach Hause, 3 Punkte und nächste Woche wieder Gas geben!“

Statistik

FC Schönberg 95: Przemyslaw Szymura, Simon Leu, Erik Schameitke, Marvin Miltzow, Marcel-Sven Meier, Hendrik Schröter (78. Fabian Franke), Nick Heymann, Thomas Aldermann (65. Marcel Behm), Finn Lukas Burmeister (74. Stephan Weckwert), Marcel Nagel, Timo Poch

SpVgg Cambs-Leezen Traktor: Christoph Woelk, Toni Karsten, Leon Pascal Emmrich, Ole Voigt (74. Bernd Piehl), Patrick Wrobel, David Hagemeister, Patrick Breß, Dennis Hagemeister, Denny Leppin, Kilian Schulz, Mirjan Sawrtal

Tore: 0:1 Dennis Hagemeister (50., ET), 0:2 Marcel Behm (71.), 0:3 Marcel-Sven Meier (82.), 0:4 Marcel Behm (90.)

Gelbe Karten: Marcel Nagel (61., Foulspiel) – Patrick Wrobel (23., Foulspiel), Kilian Schulz (38., Foulspiel)

Zuschauer: 45

Schiedsrichter: Hannes Ventzke (Rostock)

Schiedsrichterassistenten: Johannes Wagner und Till Greve

Fotos

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag Zuschauer
26. Oktober 2019 90' Landesliga West 2019/20 10 45

Ground

Sportplatz Leezen
Wittgensteiner Pl. 1, 19067 Leezen, Deutschland

Ergebnisse

Club1. Halbzeit2. HalbzeitToreSpielausgang
Spvgg. Cambs-Leezen Traktor000Verloren
FC Schönberg 95044Gewonnen

FC Schönberg 95

12Przemyslaw Szymura Tor
3Simon Leu Abwehr
4Erik Schameitke Abwehr
5Marvin Miltzow Abwehr
8Marcel-Sven Meier Angriff 82'
9Hendrik Schröter 13 Mittelfeld
10Nick Heymann Mittelfeld
11Thomas Aldermann 33 Angriff
18Finn Lukas Burmeister 25 Angriff
19Marcel Nagel Mittelfeld
27Timo Poch Abwehr
13Fabian Franke 9 Abwehr
25Stephan Weckwert 18 Abwehr
33Marcel Behm 11 Angriff 71', 90'

Co-Trainer: Jan Pekrun
Trainer: Thomas Manthey