Zusammenfassung

SFV Nossentiner Hütte – FC Schönberg 95 1:2 (0:1)

Wie erwartet igelte sich der SFV nicht in der eigenen Hälfte ein. Ganz im Gegenteil – die quirlige Offensivabteilung um Dariusz Kostyk stellte Schönbergs Abwehr immer wieder vor Probleme und wer weiß, was ein zu diesem Zeitpunkt sicherlich verdientes 1:0 für den weiteren Spielverlauf bedeutet hätte. Aber unser Torwart Przemyslaw Szymura spielte gewohnt stark und hielt seinen Kasten gleich mehrfach sauber. Und weil Nick Heymann in der 26. Minute aus 20 Metern ganz genau Maß nahm und dem ehemaligen Schönberger Paul-Friedrich Kornfeld im Tor der Gastgeber mit seinem Schuss ins Dreiangel keine Abwehrchance ließ, lagen die Maurine-Kicker plötzlich sogar vorn. Kurz vor der Pause bekam Marcel Behm auch noch eine gute Möglichkeit zum 2:0, er verfehlte das Ziel jedoch. Es wäre es Guten vielleicht auch wenig zu viel gewesen.
Nach der Pause kamen die Nordwestmecklenburger besser ins Spiel und bei einem starken Konter über Nick Heymann segelte ein Volleyschuss von Marcel Behm nur knapp am Pfosten vorbei. Ungemein wichtig war das zweite Tor der Grün-Weißen, das Hannes Komoss nach guter Vorarbeit von Marcel Behm erzielte. Der Torjäger ließ Nils Nowak mit einer schnellen Drehung ins Leere schliddern und bei seinem Schlenzer ins lange Eck war Paul-Friedrich Kornfeld erneut machtlos. Der SFV Nossentiner Hütte gab sich dennoch nicht geschlagen und holte sich nach 2 weiteren Großchancen durch den freistehenden Björn Rupprich den Anschlusstreffer. Damit wurde die letzte Viertelstunde noch einmal so richtig spannend, aber der FC Schönberg 95 konnte den knappen Vorsprung letztlich sicher über die Zeit bringen.  
„Am Ende mussten wir zwar zittern, aber ich bin heute besonders stolz auf meine Mannschaft, weil wir es endlich mal wieder ins Viertelfinale geschafft haben“, freute sich Trainer Thomas Manthey über den Pokalerfolg. „Glückwunsch an meine Mannschaft, aber auch Glückwunsch an Hütte. Die haben das sehr gut gemacht heute.“

Statistik

FC Schönberg 95: Przemyslaw Szymura, Simon Leu, Erik Schameitke, Marvin Miltzow, Hannes Komoss, Marcel-Sven Meier, Nick Heymann (83. Thomas Aldermann), Fabian Franke, Stephan Weckwert (90. Sebastian Burmeister), Timo Poch, Marcel Behm (74. Felix Kaben)

SFV Nossentiner Hütte: Paul-Friedrich Kornfeld, Nico Handorf (70. Björn Rupprich), Malte Achtenhagen (80. Paul Meißner), Felix Gaulke, Sandy Pagel (46. Jan Hellmann), Lorenz Plassmann, Florian Ponto, Dariusz Kostyk, Hannes Köpke, Nils Nowak, Rafal Kozlowski

Tore: 0:1 Nick Heymann (26.), 0:2 Hannes Komoss (71.), 1:2 Björn Rupprich (79.)

Zuschauer: 194

Schiedsrichter: Tino Männer (Schwerin)

Schiedsrichterassistenten: Marco Semrau und Matthias Krull

Fotos

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag Zuschauer
16. November 2019 90' Landespokal 2019/20 4 194

Ground

Sportplatz Nossentiner Hütte

Ergebnisse

Club1. Halbzeit2. HalbzeitToreSpielausgang
SFV Nossentiner Hütte011Verloren
FC Schönberg 95112Gewonnen

FC Schönberg 95

12Przemyslaw Szymura Tor
3Simon Leu Abwehr
4Erik Schameitke Abwehr
5Marvin Miltzow Abwehr
7Hannes Komoss Angriff 71'
8Marcel-Sven Meier Angriff
10Nick Heymann 11 Mittelfeld 26'
13Fabian Franke Abwehr
25Stephan Weckwert 31 Abwehr
27Timo Poch Abwehr
33Marcel Behm 16 Angriff
11Thomas Aldermann 10 Angriff
16Felix Kaben 33 Mittelfeld
31Sebastian Burmeister 25 Abwehr

Co-Trainer: Jan Pekrun
Trainer: Thomas Manthey
Physiotherapeutin: Leonie Rühlmann