Zusammenfassung

In einer einseitigen Partie siegte Holstein Kiel standesgemäß und deutlich mit 13:0 gegen den FC Schönberg 95. Nur in der Anfangsphase beider Halbzeiten versuchten sich auch die Gastgeber im Torschuss. Marcel Behm hatte dabei in der 47. Minute die beste Gelegenheit zum Ehrentreffer, doch der Holstein-Keeper reagierte glänzend. „Das Ergebnis war heute ohnehin zweitrangig“, trug FC-Trainer Thomas Manthey die Niederlage mit Fassung. „Wichtig war, dass die Jungs heute Spaß hatten und sich von den Profis ein bisschen was abgucken konnten. Es war ein tolles Spiel und ein Super-Highlight für den Verein.“ Auch Hannes Komoss nahm viel Positives mit: „Das ist schon eine andere Welt, aber das Spiel war eine Riesenlehrstunde für uns. Wenn wir nicht so aufgeregt gewesen wären, hätten wir vielleicht vor der Pause 2-3 Fehler weniger gemacht und nicht schon zur Halbzeit so deutlich zurückgelegen.“ Auch Vorstandsmitglied Patrick König ging mit einem Lächeln aus der Partie: „Das hat Spaß gemacht und war eine richtig gute Veranstaltung.“

Es spielten: Przemyslaw Szymura, Simon Leu, Erik Schameitke, Marvin Miltzow, Hannes Komoss, Hendrik Schröter, Felix Kaben, Finn Lukas Burmeister, Marcel Nagel, David Rosinski, Marcel Behm, Tom Kleinschnittger, Sebastian Burmeister, Thomas Aldermann, Chris Kowalski, Marvin Worreschck, Timo Poch, Tom Jurga, Fabian Franke, Marcel-Sven Meier, Stephan Weckwerth

 

Fotos

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag Zuschauer
28. Juni 2019 90' Vorbereitungs- und Freundschaftsspiele 2019/20 1 850

Ground

Palmberg-Stadion
Rudolf-Hartmann-Stra%C3%9Fe+13%2C+23923+Sch%C3%B6nberg%2C+Deutschland

Ergebnisse

Club1. Halbzeit2. HalbzeitToreSpielausgang
FC Schönberg 95000Verloren
Holstein Kiel6713Gewonnen