Zusammenfassung

Die Gäste setzten in der 4. Minute mit einem Flachschuss von der linken Seite ein erstes Achtungszeichen. Nach 20 Minuten wurde dann auch Schönberg erstmalig gefährlich, als Timo Poch bei einem Aldermann-Freistoß am höchsten stieg. 3 Minuten später lief auf der rechten Seite ein Konter der Gastgeber, bei dem sich Felix Kaben stark behauptete und für Thomas Aldermann auflegte. Dessen Schuss konnte Moritz Junge mit hochgerissenen Armen parieren, doch die Grün-Weißen blieben dran und kamen durch Finn Lukas Burmeister zu einer weiteren guten Gelegenheit. Gegen Ende der ersten Hälfte mussten die Schönberger noch einmal in höchster Not gegen Igor Rodrigues da Costa klären und kurz darauf ging eine ansonsten ereignisarme Halbzeit zu Ende, denn beide Mannschaften waren vor allem auf Sicherheit bedacht.
Das 0:1, das der FC Elmshorn zu Beginn des zweiten Durchgangs aus extrem spitzem Winkel erzielte, tat der Partie deswegen gut. Schönberg investierte nun mehr in sein Spiel nach vorn und konnte zunächst einen Außenpfostentreffer von Marcel Behm für sich verbuchen. Nach einer Felix-Kaben-Ecke, die Elmshorn nicht aus der Gefahrenzone bekam, war Marcel Behm erneut zur Stelle und diesmal saß das Ding zum Ausgleich im Netz. Auch bei der 2:1-Führung, die Marcel Nagel mit einem platzierten Flachschuss erzielte, hatte Marcel Behm seine Füße als Vorbereiter im Spiel. Und kurz vor Ultimo verfehlte Finn Burmeister von der Strafraumgrenze das 3:1 nur knapp.
„Anstrengend war’s“, antworte Thomas Aldermann auf die Frage nach seiner Sicht auf das Spiel. Schönberg hatte gestern zweimal trainiert und auch heute steckte der Mannschaft bereits eine Einheit in den Beinen. „Ein guter Test gegen einen guten Gegner“, meinte Schönbergs Sportchef Sven Wittfot auf die gleiche Frage und er ergänzte: „Ein Unentschieden wäre vielleicht gerechter gewesen, aber ich freue mich, dass wir schon wieder nach einem Rückstand zurückgekommen sind.“

Statistik

FC Schönberg 95: Sven Boddin, Erik Schameitke (46. Gino Damrau), Florian Köpke, Hendrik Schröter, Thomas Aldermann (46. Marcel Behm), Felix Kaben, Chris Kowalski, Finn Lukas Burmeister, Marcel Nagel, Timo Poch (46. Marvin Miltzow), Sebastian Burmeister (46. Max Iserhot)

FC Elmshorn: Moritz Junge, Stephan Weckwert, Helge Kahnert, Ngoc Phi Duong, Leon Girgin, Igor Rodrigues da Costa, Jannick Prien, Fabian Werning (61. Daniel Genz), Torben Bengtson (61. Serhat Ercek), Till Mosler (39. Hendrik Mats Homburg), Ömer Aygün

Tore: 0:1 Igor Rodrigues da Costa (57.), 1:1 Marcel Behm (62.), 2:1 Marcel Nagel (72.)

Gelbe Karte: Helge Kahnert (60., Foulspiel)

Schiedsrichter: Marvin Tennes (Schönberg)

Details

Datum Zeit Liga Saison Spieltag
15. Juli 2018 90' Vorbereitungs- und Freundschaftsspiele 2018/19 2

Ground

Palmberg-Stadion
Rudolf-Hartmann-Straße 13, 23923 Schönberg, Deutschland

Ergebnisse

Club1. Halbzeit2. HalbzeitToreSpielausgang
FC Schönberg 95022Gewonnen
FC Elmshorn011Verloren

FC Schönberg 95

1Sven Boddin Tor
3Gino Damrau 4 Abwehr
4Erik Schameitke 3 Abwehr
5Marvin Miltzow 27 Abwehr
6Max Iserhot 31 Mittelfeld
9Hendrik Schröter Mittelfeld
11Thomas Aldermann 33 Angriff
16Felix Kaben Mittelfeld
17Chris Kowalski Abwehr
18Finn Lukas Burmeister Angriff
19Marcel Nagel Mittelfeld 72'
27Timo Poch 5 Abwehr
31Sebastian Burmeister 6 Abwehr
33Marcel Behm 11 Angriff 62'
35Jan Pekrun Tor

Co-Trainer: Jan Pekrun
Trainer: Thomas Manthey