FSV Einheit Ueckermünde – FC Schönberg 95 2:1 (1:0)

Marvin Worreschck traf in der 3 Minute aus der Drehung nur das Außennetz – trotz der 250km langen Anreise verlief der Start in die Dauerregenpartie beim FSV Einheit Ueckermünde aus Schönberger Sicht durchaus vielversprechend. Der Elan aus der Anfangsphase hielt jedoch nicht lange an, denn die Gastgeber deuteten durch Florian Runge (21.) und Mateusz Kuc (24.) bald ihre eigenen Ambitionen an. Erst in der 33. Minute wurden auch die Gäste bei einem energischen Antritt von Furkan Kalfa wieder gefährlich. Schönbergs Angreifer legte die Kugel auf Simon Leu zurück, aber dessen Schuss landete genau beim FSV-Keeper Tim Beyer. Kurz vor dem Pausenpfiff fing dann Toni Achterberg im Mittelfeld ein Schönberger Zuspiel ab und mit einem schnellen Pass auf Rafal Sledz überrumpelte er die Defensivabteilung der Nordwestmecklenburger. Rafal Sledz hatte so nur noch Przemyslaw Szymura vor sich und er ließ dem Keeper der Grün-Weißen keine Abwehrchance.
Mit dem Wiederanpfiff bemühte sich der FC Schönberg 95 um den Ausgleich und hatte in dieser Phase zumindest optisch mehr vom Spiel. Aus dem Spiel heraus gelangen dabei allerdings keine zwingenden Chancen, so dass erst ein abgefälschter Freistoß von Hannes Komoss zum 1:1 im Tor landete. Anschließend rannten sich die Gäste immer wieder vor dem Ueckermünder Tor fest bzw. brachten sich selbst durch ungenaue Zuspiele um mögliche Torgelegenheiten. Am Ende bescherte deswegen schon fast folgerichtig ein sehr schöner Schuss ins Dreiangel den Platzherren die ersten drei Punkte und den Schönbergern die erste Saisonniederlage. Furkan Kalfa hatte anschließend noch die Gelegenheit zum erneuten Ausgleich, aber Tim Beyer klärte zur Ecke.

Statistik

FC Schönberg 95: Przemyslaw Szymura, Simon Leu, Erik Schameitke, Marvin Miltzow, Hannes Komoss, Marvin Worreschck, Furkan Kalfa, Marcel Nagel, Dennis Wehrendt, Hendrik Schröter (62. Franz Schlatow), Daniel Halke

FSV Einheit Ueckermünde: Tim Beyer, Mateusz Kuc, Justin Marko Jacobi, Toni Achterberg, Kay Reinke, Tomasz Rydzak, Florian Runge (62, Szymon Martus), Alexander Schadofske (78. Dominik Grochowski), Rafal Sledz, Dominik Lübeck, Bado Dachner (75. Tim Röhl)

Tore: 1:0 Rafal Sledz (40.), 1:1 Hannes Komoss (56.), 2:1 Szymon Martus (83.)

Gelbe Karten: Simon Leu (66., Foulspiel), Marcel Nagel (67., Unsportlichkeit), Franz Schlatow (89., Foulspiel) – Dominik Lübeck (67., Unsportlichkeit), Alexander Schadofske (68., Foulspiel), Tim Röhl (90.+1, Foulspiel)

Zuschauer: 110

Schiedsrichter: Toni Schwager (Waren/Müritz)

Schiedsrichterassistenten: Hannes Gottstein und Richard Schwenn

Fotos

Video


Das komplette Spiel auf sporttotal.tv