FC Schönberg 95 - Brandenburger SC Süd 05 0:1 (0:0)

1. Herren

Sonntag, den 11. August 2002 um 19:00 Uhr

Clevere Brandenburger nehmen die Punkte mit

Manchmal kommt es eben anders. Schönberg befand sich während des gesamten Spiels im Vorwärtsgang und traf nicht, Brandenburg hatte eine einzige Torchance und gewann. Die Gäste verteidigten mit Mann und Maus und die Hausherren kamen damit einfach nicht zurecht. Immer wieder konnte Brandenburg die Bälle aus der Gefahrenzone schlagen und Schönberg damit zum Neuaufbau zwingen. Zwar gab es ein paar Möglichkeiten durch Oleg Golovan, Michael Koch, Enrico Neitzel und Söhren Grudzinski, aber so richt zwingend war eigentlich keine davon. Ob hohe oder flache Bälle, Ecken oder Freistöße - die massive Gästeabwehr machte einfach alles zunichte und den Rest besorgte Torhüter Markus Jurzik. Weiterlesen  
 

FC Hansa Rostock (A) - FC Schönberg 95 0:0

1. Herren

Mittwoch, den 07. August 2002 um 19:00 Uhr

Carsten Busch hielt Unentschieden fest

Die durch einige Bundesligaprofis verstärkten Hansa-Amateure waren erste echte Herausforderung der neuen Saison. Unsere Jungs ließen sich von den großen Namen allerdings nicht beeindrucken und legten munter los. Gleich in der 2. Spielminute tauchte Oleg Golovan frei vor dem Rostocker Kasten auf, traf aber aus spitzem Winkel nur den Pfosten. Auf der Gegenseite zog Marcel Schied ab, jedoch war Sven Schmidtke dabei ebenso auf dem Posten wie beim Schuss von Daniel Köhn. Ein echter Hingucker war dann eine Aktion von Michael Koch in der 26. Minute. Er nahm einen fast senkrecht fallenden Ball direkt und Carsten Busch hatte damit so seine Probleme. Nur mit letztem Einsatz konnte Rostocks Torhüter wenig später einen Distanzschuss von Hendrik Völzke abwehren und als dann Dinalo Adigo völlig frei nur über das Tor traf, wäre die Gästeführung eigentlich verdient gewesen. Auch wenn es nur mit einem 0:0 in die Kabinen ging - es war eine durchaus sehenswerte erste Halbzeit. Weiterlesen  
 

FC Schönberg 95 - Berliner AK 07 6:2 (4:0)

1. Herren

Samstag, den 03. August 2002 um 19:00 Uhr

Gelungener Saisonstart

Der fast komplett neuformierte Berliner AK war praktisch chancenlos und wurde von Beginn an in seiner Spielhälfte eingeschnürt. Und dem nicht gerade Sicherheit ausstrahlenden Torhüter Bouzir flog dann im Verlaufe des Spiels so einiges um die Ohren. Die beste Möglichkeit ergab sich für Sören Warnick in der 9. Minute. Eine sehr schöne Flanke von Söhren Grudzinski nahm er freistehend am langen Pfosten direkt, schoss dabei aber knapp über das Tor. Den Torreigen eröffnete Hendrik Völzke nach 20 Minuten, indem er einen Kopfball von Thomas Haese über die Torlinie schob. Oleg Golovan legte 6 Minuten später nach. Er bekam das Leder von Hendrik Völzke mustergültig in den Lauf gelegt und traf unhaltbar zum 2:0. Auch für das 3:0 zeichnete Oleg Golovan verantwortlich. Die Vorlage für seinen Kopfball an den Innenpfosten war diesmal eine Ecke von Söhren Grudzinski. Das 4:0 erzielte Enrico Neitzel kurz vor Ende der ersten Hälfte mit einem herrlichen Kopfball nach einer Flanke von Thomas Haese. Weiterlesen  
 

Testspiele

1. Herren

Samstag, den 27. Juli 2002 um 19:00 Uhr

jeweils 4:0 Siege gegen Vorwärts/Wacker Hamburg und den VfR Neumünster

Die Spiele im M&M-Cup:
FC Schönberg 95 - Lübeck 1876 9:1 (4:0)
FC Schönberg 95 - TSV Pansdorf 3:0 (3:0)
FC Schönberg 95 - VfB Lübeck (A) 4:2 (2:0)
Schönberg hat damit den M&M-Cup erfolgreich verteidigt

6:0 Vorbereitungsspielsieg gegen den NTSV Strand 08
Tore: Thomas Haese, Söhren Grudzinski, Enrico Neitzel, Dinalo Adigo, Hendrik Völzke, Ronny Tetzlaff

1:0 Vorbereitungsspielsieg gegen den FC Anker Wismar
Tor: Oleg Golovan  
 

Losglück - die Dritte

DFB-Pokal

Sonntag, den 14. Juli 2002 um 19:00 Uhr

Losglück: Der Hamburger SV muss in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals in Schönberg antreten.  
 

Seite 753 von 790