FC Schönberg 95 - FC Hansa Rostock (A) 2:2

1. Herren

Sonntag, den 10. September 2000 um 19:00 Uhr

Beide Mannschaften gingen mit viel Respekt voreinander in das Spiel und spielten anfangs nur sehr vorsichtig nach vorn. So gab es erst in der 8. Minute die erste dicke Chance für die Schönberger: Thomas Haese lief nach einem langen Pass aus der eigenen Abwehr allein auf Rostocks Torwart zu, der jedoch hielt mit einer Glanzparade seine Kasten sauber. Nach ca. 20 Minuten wurde Schönberg aktiver. Ein Treffer von Enrico Neitzel wurde wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt und ein Freistoß von Michael Koch landete in den Armen von Rostocks Torhüter Radseck. In der 34. Minute signalisierte Andres Hugo Urbszat dem bereits an der Eckfahne stehenden Michael Koch, dass er gern die Ausführung des Eckballs übernehmen würde. Der Rostocker Torwart verpasste Urbszat's Ecke und hinter ihm stand Enrico Neitzel, der nur noch den Kopf hinhalten musste - 1:0 für den FC Schönberg 95. Nur eine Minute später hatte Michael Koch unglaublich viel Pech und in der letzten Minute der ersten Halbzeit wurde zum zweiten Mal ein Tor von Enrico Neitzel wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben. Weiterlesen  
 

FSV Optik Rathenow - FC Schönberg 95 0:2

1. Herren

Samstag, den 02. September 2000 um 19:00 Uhr

Das Spiel hatte gerade begonnen, da hatten die Schönberger schon Grund zum Jubeln. Rathenows Torwart konnte einen Ball in der Luft nicht festhalten und der hinter ihm stehende Enrico Neitzel stolperte das Leder in Richtung Tor. Ein Rathenower versuchte zwar vor oder hinter der Torlinie, den kullernden Ball noch aufzuhalten, setzte ihn aber in die Maschen. So ist nicht ganz klar, wer denn nun das Tor erzielt hat - ich würde diesen kuriosen Treffer aber Enrico Neitzel zuschreiben. In der Folgezeit entwickelte sich ein wenig attraktives Oberligaspiel. Die Schönberger kontrollierten das Geschehen und zeigten, dass sie den FC Bayern München in der letzten Woche sehr genau bei der Arbeit beobachtet haben. Man tat nie mehr als unbedingt notwendig und wartete auf Fehler des Gegners. So wurde in der 10. Minute Enrico Neitzel hervorragend freigespielt. Er vergab aber ebenso wie Sven Wittfot, der einen Kopfball in der 23. Minute knapp über das Tor setzte. Rathenows einzig erwähnenswerte Chance war ein Schuß in der 14. Minute, bei dem Maik Wilde zweimal zufassen mußte. Weiterlesen  
 

FC Schönberg 95 - FC Bayern München 0:4

DFB-Pokal

Samstag, den 26. August 2000 um 19:00 Uhr

Sonntag, 26. August 2000 war auf der Stadionzeitung fälschlicherweise zu lesen, aber es war in der Tat in jeder Beziehung ein Sonntag für den FC Schönberg 95. Eine absolute Rekordkulisse von 15700 prächtig gelaunten Zuschauern und herrlicher Sonnenschein bildeten den Rahmen für ein wohl einmaliges Fußballfest in Schönberg. Der gastgebende FC Schönberg 95 zeigte keinerlei Respekt vor dem übermächtigen Gegner und spielte frech nach vorn. In der 17. Minute mußte Oliver Kahn bei einem Schuß von Daniel Sebor zweimal zufassen und auch Enrico Neitzel (22. Minute) und Thomas Haese (25. Minute) versuchten ihr Glück. Unbeschreiblicher Jubel in der 26. Minute als Maik Wilde bei einem Foulelfmeter von Mehmet Scholl einfach auf der Linie stehen blieb und so den Ball wegfausten konnte. Kurz darauf fiel erneut Carsten Jancker im Strafraum wie von der Axt gefällt und Schiedsrichter Fröhlich zeigte zum zweiten Mal auf den 11m Punkt. Mehmet Scholl trat wieder an und ließ Maik Wilde keine Chance - 0:1 in der 30. Minute. Die Bayern wurden stärker und Schönbergs Torwart Maik Wilde rückte mehr und mehr in den Mittelpunkt des Geschehens. Gegen einen Schuß von Alexander Zickler in der 43. Minute war auch er machtlos. So ging es beim Spielstand von 0:2 in die Kabinen.

Weiterlesen  
 

FC Schönberg 95 - TB Berlin II 2:1

1. Herren

Sonntag, den 20. August 2000 um 19:00 Uhr

Was gab es nicht alles zu sehen im Schönberger Jahn-Stadion: tolle Kombinationen, schöne Tore und auch ein nackter Männerpopo war dabei. TB übernahm von Anfang an die Initiative und spielte die Schönberger Abwehr schwindelig. Es sah beeindruckend aus, was die Berliner mit dem Ball machten. Weil aber die Schönberger Abseitsfalle anfangs gut funktionierte und TB vor lauter Kombinationsfreude den entschlossenen Abschluß vergaß, kam dabei kaum Torgefahr heraus. Mit einem schnellen Konter stellte der FC Schönberg 95 den Spielverlauf auf den Kopf: ein langer Paß landete bei Thomas Haese, der uneigennützig zu Enrico Neitzel ablegte. Dieser stand frei vor dem leeren Tor - 1:0 in der 18. Minute. TB kam durch Freistöße in der 25. Minute (Faustabwehr Maik Wilde) und 30. Minute (Kopfball übers Tor) zu guten Möglichkeiten. Weiterlesen  
 

Brandenburger SC Süd 05 - FC Schönberg 95 0:1

1. Herren

Samstag, den 12. August 2000 um 19:00 Uhr

In der ersten Halbzeit kam nur wenig Spannung auf. Schönberg musste ohne Michael Koch, Stefan Purtz und Sascha Hagen mit einer Notelf antreten. Dementsprechend vorsichtig ging man ins Spiel und so wurden gute Torchancen zur Mangelware. Auf Schönberger Seite vergab Enrico Neitzel 2 gute Möglichkeiten (5. und 23.), die Brandenburger scheiterten 2 Mal an Torwart Maik Wilde (15. und 18.), der in Brandenburg für den verletzten Michael Koch als Spielführer auflief. Insbesondere bei den teilweise kläglich vergebenen Ecken wurden deutlich, wie wichtig die verletzten Spieler für Schönberg sind. Weiterlesen  
 

Seite 749 von 764