FC Anker Wismar - FC Schönberg 95 2:2

1. Herren

Samstag, den 31. März 2001 um 19:00 Uhr

Der in der Vorwoche noch absolut harmlose FC Anker Wismar war vor heimischem Publikum nicht gewillt, die Punkte kampflos an Schönberg abzugeben. Den spielerisch überlegenen Gästen setzte man Kampfgeist entgegen.
In der 15. Minute ging der FC Schönberg 95 jedoch überraschend nach einem schnellen Konter über Enrico Neitzel, der uneigennützig auf Christian Urgast ablegte, in Führung. Aber Schönberg gewann durch die frühe Führung nicht die erhoffte Sicherheit und spielte weiter umständlich und vor allem viel zu träge nach vorn. So konnte Sabaly nach einer zweifelhaften Freistoßentscheidung des heute indisponierten Schiedsrichters Dittrich aus Parchim (er erfand heute die weiße Karte!) mit einem wirklich großartigen Freistoß den 1:1 Ausgleich erzielen. Weiterlesen  
 

FC Schönberg 95 - Eisenhüttenstädter FC Stahl 3:2

1. Herren

Sonntag, den 18. März 2001 um 19:00 Uhr

Bei ungemütlichen Temperaturen entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine ansehenswerte Partie. Gleich in der 3. Minute machte Ramunas Stonkus mit einem 20m Schuss auf sich aufmerksam und 6 Minuten später wurde nach einer EFC-Ecke ein Nachschuss von einem eigenen Spieler entschärft. Marko Riegel ließ sich in der 14. Minute tunneln. Tomasz Unton stand dadurch plötzlich frei vor Maik Wilde, er schoss jedoch über das Tor. Michael Koch prüfte Sebastian Becker in der 21. Minute, Christian Urgast setzte eine Minute später nach einer Ecke ein weiteres Achtungszeichen. In der 24. Minute rannte erneut Christian Urgast nach einem schönen Zuspiel von Michael Koch auf der linken Seite Richtung Eisenhüttenstädter Tor und traf aus spitzem Winkel zur 1:0 Führung. Gleich darauf ergab sich für Sascha Hagen eine sehr gute Möglichkeit, die Führung auszubauen. Dann durfte der EFC Torschütze vom Dienst, Badri Daniela, einen Freistoß von der Strafraumgrenze unbedrängt zum 1:1 Ausgleich einköpfen. Aber auch Schönberg hat mit Enrico Neitzel einen Torjäger erster Güte und dieser wurde in der 32. Minute von Christian Urgast mustergültig bedient. Ein genialer Heber ließ EFC Torhüter Becker keine Chance und Schönberg lag wieder in Führung. 7 Minuten später verwertete erneut Enrico Neitzel einen Koch-Freistoss nahe der Eckfahne per Kopf zum 3:1. Sascha Hagen hatte nach energischem Einsatz die letzte Chance der ersten Hälfte. Weiterlesen  
 

Berliner AK 07 - FC Schönberg 95 1:3

1. Herren

Sonntag, den 11. März 2001 um 19:00 Uhr

Es ist schon beeindruckend, welchen Einfallsreichtum einige Oberligavereine entwickeln, um sich gegenüber dem Gegner einen kleinen Vorteil zu verschaffen. Heute erklärte man kurzerhand den Rasenplatz für unbespielbar und zog auf Kunstrasen um. Das hatte dem Berliner AK schon zweimal gegen die Schönberger geholfen, ging allerdings heute aus Sicht der Berliner gründlich daneben. Zwar war zu Beginn der ersten Hälfte deutlich sichtbar, dass die Mecklenburger mehr Mühe mit den Verhältnissen hatten, jedoch änderte sich dies im Laufe des Spiels. Die erste gute Möglichkeit hatte Sven Wittfot, als er in der 11. Minute einen Freistoß an den Pfosten setzte. Auch der BAK sorgte 3 Minuten später mit einem abgelegten Freistoß für Gefahr und in der 16. Minute strich ein Schuss über das Tor von Maik Wilde. In der 23. Minute verzog Thomas Haese nach einer schönen Kombination. Im Gegenzug ging ein abgefälschter Schuss vorbei und auch die folgende Ecke war nicht ungefährlich. Sascha Hagen verfehlte in der 39. Minute nach Vorarbeit von Hugues Mbossa das Tor nur knapp und setzte in der 43. Minute zu einem schönen Solo Richtung Grundlinie an. Von dort flankte er nach innen, BAK Torwart Dame verpasste den Ball und Hugues Mbossa hatte keine Mühe, zum 0:1 Pausenstand einzuschießen. Weiterlesen  
 

FC Schönberg 95 - Reinickendorfer Füchse 2:0

1. Herren

Sonntag, den 04. März 2001 um 19:00 Uhr

Auch bei Ihrem dritten Besuch in Schönberg konnten die Reinickendorfer Füchse kein Tor erzielen und verloren die Begegnung mit 2:0. Dabei spielten sie von Beginn an munter mit und zeigten teilweise sehr schöne Spielzüge. Schönberg suchte ähnlich wie eine Woche zuvor in Rostock mit bedingungslosem Einsatz den Erfolg. Bis zur 23. Minute spielte sich das Geschehen zumeist ohne große Torraumszenen im Mittelfeld ab. Dann setzte sich Enrico Neitzel schön auf der rechten Außenbahn durch und flankte von der Grundlinie zu Sascha Hagen. Dieser traf den Ball nicht, so dass der hinter ihm heranstürmende Sören Warnick sein Glück mit einem Gewaltschuss versuchen konnte. Der Ball prallte jedoch von einem Gegenspieler zu Daniel Sebor, der seinerseits von der Strafraumgrenze zu Christian Urgast spielte. Und der Ex-Hanseat brachte das Leder endlich mit einem schönen Schuss im Dreiangel unter. Wenig später hatte Enrico Neitzel nach einer Flanke von Thomas Haese eine gute Möglichkeit und auch die Füchse waren nach einer Ecke nah am Torerfolg, der Ball traf aber nur einen Berliner Spieler. In der 35. Minute verlor Sven Wittfot als letzter Mann unnötig den Ball, die zurückeilenden Kollegen halfen ihm aber, die brenzlige Situation zu bereinigen. So ging es mit einem 1:0 in die Kabinen. Weiterlesen  
 

Dinalo Adigo operiert

1. Herren

Dienstag, den 27. Februar 2001 um 19:00 Uhr

Dinalo Adigo wurde nach seiner schweren Augenverletzung operiert. Er muss noch ein paar Tage im Rostocker Krankenhaus bleiben. Wann er wieder spielen kann ist noch nicht abzuschätzen.  
 

Seite 749 von 771