E1-Junioren erreichen Pokalfinale im Kreispokal

PDFDruckenE-Mail

Kevin Kowalski zog sich eine Platzwunde am Hinterkopf zu und die Mannschaft gewann das Halbfinale deshalb auch für ihn.Kevin Kowalski zog sich eine Platzwunde am Hinterkopf zu und die Mannschaft gewann das Halbfinale deshalb auch für ihn.Am Sonntagvormittag reisten wir zum Pokalhalbfinale nach Schwerin. Gegner war der Schweriner SC. Von Beginn an machten die Schweriner Jungs mächtig Druck, aber unsere Jungs hielten gut dagegen. In der 5. Minute erlitten wir alle einen kurzen Schock, als Kevin nach einen Zweikampf so unglücklich auf dem Boden aufkam, dass er mit den Hinterkopf auf die Steine aufschlug und sich dabei eine Platzwunde am Hinterkopf zuzog. Die Jungs waren so geschockt, dass wir in der Phase zwischen der 5.-15. Minute Glück hatten, nicht in Rückstand zu geraten. Danach kamen wir wieder besser in Spiel und erarbeiteten uns auch eine Chance. In der 24. Minuten konnte Tom sich auf der rechten Seite schön durchsetzen und Yannik stand goldrichtig und machte das 1:0 für uns. In der Pause informierten wir die Jungs, dass es Kevin gut geht und sie einfach befreit weiter spielen können. Mit Beginn der 2.Halbzeit machten die Schweriner Jungs wieder Druck, aber unsere Abwehr stand absolut sicher und ließ kaum noch Chancen zu. In der 40. Minute war es dann Tom, der sich für sein gutes Spiel mit den 2:0 selbst belohnt hat. Yannik konnte in der 50. Minute noch zum Endstand von 3:0 für uns erhöhen.
Jetzt freuen sich die Jungs auf das Finale am 25.05.2017 um 10:30 Uhr in Selmsdorf. Gegner wird der PSV Wismar sein.

Es spielten: Bennet, Konstantin, Thore, Jost, Tom (1), Luca, Yannik (2), Kevin, Toni, Illias