D1 kassiert erste Saisonniederlage

PDFDruckenE-Mail

b_610_0_0_0___images_stories_galerie_20170910_d1_fototermin_Mannschaft1.jpegLange Gesichter und auch ein paar Tränen gab es bei den Spielern unsere D1 nach dem Schlusspfiff ihres 18. Meisterschaftsspiels in der Wemag-Landesliga. Auf dem heimischen Kunstrasen verloren unsere Jungs das Topspiel gegen den Tabellenzweiten ESV Schwerin am Ende unverdient mit 1:2. Die Schweriner revanchierten sich für die 1:2-Hinspielniederlage und brachten dem Team von Wilfried Rohloff und Bodo Miethbauer die erste Saisonniederlage bei. „Unsere Jungs haben vor allem kämpferisch voll überzeugt und das Spiel über weite Strecken dominiert. Leider fehlte das nötige Glück im Anschluss“, gab es dennoch lobende Worte vom Trainer. Eine Unachtsamkeit nach fünf Sekunden sorgte für einen frühen Rückstand. Kurz vor der Pause gelang Fiete Hafemeister dann der völlig verdiente Ausgleich, nach dem kurz zuvor ein Kopfball von Colin Nilius auf der Linie geklärt wurde.  Auch in der zweiten Halbzeit bestimmten die Schönberger weiter das Geschehen, ließen sich aber von den robust zu Werke gehenden Gäste immer wieder den Schneid abkaufen. Mitte der zweiten Hälfte gelang dann dem ESV der erneute Führungstreffer. Trotz intensivster Bemühungen blieb den Gastgeber der erneute Ausgleich gegen die nun ständig auf Zeit spielenden Schweriner versagt.
In der Tabelle verteidigten die Schönberger  ihre Spitzenposition. Sie haben nun allerdings nur noch einen Zähler Vorsprung vor dem ESV, der übrigens am Donnerstag im Landespokal-Halbfinale auf den Greifswalder SC trifft. Allerdings haben unsere Jungs ein Spiel weniger absolviert und können am nächsten Sonntag beim SC Parchim den Vorsprung auf vier Zähler ausbauen, da der ESV sein Spiel  bereits vorgezogen hat.