D1 erreicht 2. Runde im Landespokal

PDFDruckenE-Mail

War mit drei Toren maßgeblich am Sieg in Pampow beteiligt: Colin Nilius!War mit drei Toren maßgeblich am Sieg in Pampow beteiligt: Colin Nilius!Neben den C- und B-Junioren (beide hatten ein Freilos), das Spiel der A-Junioren bei der SG Roggendorf wurde auf den 21. Oktober verlegt, erreichte auch unsere D1 die 2. Runde im Landespokal. Beim MSV Pampow feierte das Team von Wilfried Rohloff und Bodo Miethbauer einen ungefährdeten 6:1-Sieg und revanchierte sich zugleich für die unglückliche 3:4-Niederlag in der letzten Saison im Kreispokal-Halbfinale. In einer sehr guten ersten Halbzeit legte Colin Nilius bereits nach 60 Sekunden den Grundstein und legte nach neun Minuten gleich das 0:2 nach. Luca Schulze und erneut Colin Nilius mit seinem dritten Treffer in diesem Spiel sorgten für den 0:4-Pausenstand. Trotz vieler weiterer guter Chancen erhöhten dann Fiete Hafemeister und Hannes Plescher nach dem Wechsel auf 0:6, bevor den Gastgebern der Ehrentreffer gelang. Unsere D2 musste sich hingegen den FC Anker Wismar II mit 1:6 geschlagen geben. Thore Lindgreen erzielte das zwischenzeitliche 1:2.
Am kommenden Sonntag kommt es nun auf dem Schönberger Kunstrasen zum vereinsinternen Landesligaduell zwischen unserer D1 und D2. Anstoß ist um 9.30 Uhr.

Die D1 spielte mit: Felic Celep, Niclas Borm, Jeremy Sakrzewski, Jost Sievers, Luva Schulze, Colin Nilius, Hinrich Poteradi, Fiete Hafemeister, Hannes Plescher, Thore Schulz